30. Januar 2023

2K Outdoor-Kamera von D-Link mit Geofencing

2K Outdoor-Kamera von D-Link mit Geofencing

DCS-8635LH für Außenbereiche mit KI-basierter Bewegungserkennung

Dank intelligenter, auf künstlicher Intelligenz (KI) basierender Bewegungserkennung, integrierter Nachtsichtfunktion und 270-Grad-Schwenkradius behält die Kamera Haus und Grundstück zuverlässig im Blick. Mit dem neuen Geofencing-Feature lässt sich die Kamera automatisch steuern und erkennt, wenn Nutzer das Haus oder Grundstück betreten oder verlassen. Durch ihr bestechendes Produktdesign sowie die innovativen technischen Features wurde die DCS-8635LH gleich mit zwei Awards ausgezeichnet: D-Link freut sich über den Red Dot Award und den IF Design Award.

2K QHD: Gestochen scharfe Bilder von Haus und Garten

Die neue DCS-8635LH Überwachungskamera ist speziell für den Außenbereich konzipiert. Die 270-Grad-Schwenkfunktion ermöglicht einen Rundumblick, beispielsweise um den Garten oder die Einfahrt vollständig im Blick zu behalten. Sie überzeugt mit einer hohen Auflösung von 2K QHD 1440p, die damit viermal höher als bei Kameras mit herkömmlicher HD-Auflösung ist. Die integrierte Nachtsichtfunktion von bis zu sieben Metern sorgt für ein sicheres Gefühl bei Hausbesitzern – selbst in völliger Dunkelheit. Die KI-basierte Bewegungserkennung identifiziert sowohl Bewegungen von Personen als auch von Fahrzeugen, die sich dem Haus nähern. Ein Alarm inklusive Push-Benachrichtigung erfolgt ebenfalls, wenn durch die Kamera ein Glasbruch erkannt wird.

Geofencing: Neues Feature in der App

Mit der kostenlosen mydlink App für iOS oder Android haben Nutzer nicht nur von unterwegs jederzeit einen Blick auf das eigene Zuhause, sondern können die neue D-Link Sicherheitskamera auch bequem einrichten und bedienen. Das Setup ist noch einfacher dank Bluetooth Low Energy 5.0 Technologie möglich. Ein Highlight ist das neue Geofencing-Feature – der nächste Schritt in der Heimautomatisierung. Dabei handelt es sich um eine Art virtuellen Zaun. Über den Standort des Mobilgerätes des Nutzers erkennt die Kamera, wann sich dieser innerhalb eines definierbaren Radius um den Kamerastandort aufhält, diesen betritt oder verlässt. Der Privacy-Modus schaltet sich automatisch ein oder aus, sobald Bewohner morgens das Haus verlassen oder abends nach Hause kommen. Das neue Feature ist ab sofort für viele weitere Kameras von D-Link verfügbar.

Smart Home: Steuern per Sprachbefehl und speichern in der Cloud

Die DCS-8635LH verbindet sich via Ethernet oder WLAN (Dualband) flexibel und schnell mit dem Heimnetzwerk und lässt sich somit spielend einfach ins Smart Home integrieren. H.265 High Efficiency Video Coding sorgt hierbei trotz hoher Auflösung für einen geringen Netzwerk-Traffic. Die Kamera ist mit Amazon Alexa sowie Google Assistant kompatibel, sodass sie auch per Sprachbefehl angesteuert werden kann. Die WLAN-Verbindung wird mit WPA3™ verschlüsselt. Videos lassen sich auf einer microSD-Karte oder in der mydlink™ Cloud speichern – je nach Abonnement zwischen sieben und 30 Tagen. Alternativ ist die Speicherung auch via ONVIF Profile S/T auf einem kompatiblen Netzwerk-Videorekorder möglich.

Die DCS-8635LH ist für 163,00 Euro verfügbar.

www-dlink.com