25. Februar 2024

Wärme auf Knopfdruck mit dem Philips Keramik-Heizlüfter 5000 Series

Wärme auf Knopfdruck mit dem Philips Keramik-Heizlüfter 5000 Series

Die Weitwinkel-Rotation trägt zur gleichmäßigen Zirkulation der Luft im ganzen Raum bei

Wenn die Badezimmerfliesen einen morgens eiskalt begrüßen und abends bei der Lieblingsserie auf dem Sofa zittert – dann ist der neue Philips Keramik-Heizlüfter von Versuni zur Stelle.

Nach einer Aufheizzeit von nur zwei Sekunden verteilt er warme Luft rasch dort, wo sie gebraucht wird. So sind Räume von bis zu 20 Quadratmetern in kürzester Zeit angenehm kuschelig.

Elena Kuper, Marketing Manager Climate Care Central Europe bei Versuni, benennt die zentrale Idee hinter dem neuen Helfer: „Unsere Mission ist es, Menschen dabei zu helfen, ihr Haus zu einem echten Zuhause zu machen – eine Grundlage dafür ist ein gemütliches Raumklima. Deshalb haben wir einen schlanken, leichten Heizlüfter mit Tragegriff entwickelt. Er passt in die kleinsten Ecken und kann so jeden Raum zu einem Wohlfühlort machen.“

Cleverness trifft Sicherheit

Die Air+ App zeichnet die Raumtemperatur auf, liefert in Echtzeit Daten zur Außenluftqualität und erlaubt die Bedienung per Sprachsteuerung. Zudem kann dort ein intelligenter Zeitplan erstellt werden – wer etwa jeden Morgen ein vorgewärmtes Bad betreten möchte, kann dies einstellen. Dank künstlicher Intelligenz passt sich das Gerät der Raumtemperatur an und analysiert die Nutzungsgewohnheiten zur Optimierung des Energieverbrauchs. Damit ist der Philips Keramik-Heizlüfter 5000 Series bis zu 50 Prozent energiesparender als herkömmliche Heizgeräte mit manueller Steuerung und bis zu 25 Prozent energiesparender als herkömmliche Heizgeräte mit Temperaturregelung. Nachts kann das Display-Licht für einen ruhigen Schlaf abgeschaltet werden, zudem sorgt der automatische Modus dafür, dass die gewünschte Temperatur bei minimaler Geräuschkulisse gehalten wird. Die Weitwinkel-Rotation trägt parallel zur gleichmäßigen Zirkulation der Luft im ganzen Raum bei. Um eine sichere Nutzung zu gewährleisten, ist das Heizelement außerdem mit einem lückenlosen fünffachen Sicherheitsschutzsystem ausgestattet:

  • Kippschutz für ein automatisches Ausschalten des Geräts bei einer Neigung von über 30 Grad
  • Überhitzungsschutz zum automatischen Abschalten bei einer Temperatur von 85 Grad
  • VDE-zertifizierter Sicherheitsstecker zur Verhinderung von Kurzschlüssen
  • schwer entflammbare Materialien
  • automatisches Abschalten nach 24 Stunden Inaktivität.

www.philips.de