15. April 2024

Beko stellt neuen Einbau-Backofen mit Split&Cook Technologie vor

Beko stellt neuen Einbau-Backofen mit Split&Cook Technologie vor

Kuchen und Hähnchen auf einen Streich: Der Einbau-Backofen Beko BBVM13400XDS verfügt über einen teilbaren Garraum

Beim neuen Einbau-Backofen Beko BBVM13400XDS kann der Garraum geteilt werden. „Split&Cook“ erlaubt gleichzeitiges Backen, Schmoren oder Grillen bei bis zu 80 °C Temperaturunterschied – ohne, dass sich Aromen vermischen.

Im teilbaren Garraum des Einbau-Backofens Beko BBVM13400XDS aus der Serie bPRO 500 können bei bis zu 80 °C Temperaturunterschied zwei ganz unterschiedliche Gerichte zubereitet werden. Ein Sauerteigbrot bei 250 °C backen und gleichzeitig Lasagne bei 170 °C garen, einen Gemüseauflauf herzhaft überbacken und parallel den süßen Apfelstreuselkuchen für den Nachmittagskaffee vorbereiten – die Aromen bleiben da, wo sie hingehören.

Und wenn am Sonntagmorgen nur ein paar Brötchen knusprig werden sollen, kann die nicht benötigte Hälfte des Ofens deutlich kühler bleiben – die Split&Cook Technologie spart so bis zu 18 Prozent Energie. Der Ofen verfügt über die Energieeffizienzklasse A+.

Aus Eins mach Zwei mit einem Griff

Der 72 Liter große Garraum lässt sich mit nur einem Handgriff in einen oberen und einen unteren Garraum teilen, wenn er nicht – zum Beispiel für einen Bräter – in voller Höhe gebraucht wird. Dafür wird einfach eine wärmeisolierende Platte eingesetzt. Beide Teilräume verfügen über eigene Lüfter mit AeroPerfect Technologie, die heiße Luft optimal verteilen und damit zum Beispiel für gleichmäßig goldbraune Kekse ohne verbrannte Ecken sorgen.

Praktisch: Teleskopauszüge in beiden Ofenhälften machen es leicht, Essen in den Ofen zu stellen und herauszunehmen. Beim Öffnen der Backofentür geht das Licht automatisch an, durch SoftClose schließt die Tür sanft. Die Seitengitter mit fünf Einschubebenen lassen sich für eine leichtere Reinigung aushängen.

Präzise Kontrolle auf beiden Ebenen

Bedienen lässt sich der Beko BBVM13400XDS über das LCD-Display und die Drehknöpfe fast wie zwei eigenständige Öfen: Zwei Regler ermöglichen bei Beachtung der maximalen Temperaturdifferenz die Einstellung der Temperatur jeweils auf fünf Grad genau, separate Timer für beide Teilräume sind integriert. Insgesamt verfügt der Backofen über 14 Heizarten – neben Ober-/Unterhitze und Umluft gehören dazu etwa Programme wie Auftauen, Grill, Pizza und Warmhalten.

Der Einbau-Backofen Beko BBVM13400XDS ist ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 1.109,00 EUR im Handel erhältlich.

www.beko.com/de-de