24. Februar 2024

Miele Outdoor Cooking mit Otto Wilde-Plattform

Outdoor Cooking im Sommer: Mit der modularen Otto Wilde Plattform in die Grillsaison starten

Mit dem modularen Konzept lassen sich individuelle Outdoor-Küchen zusammenstellen – ganz nach dem jeweiligen Geschmack

Die neue Outdoor-Küche von Otto Wilde macht mit der edlen schwarz-matten Pulverbeschichtung und den hochwertigen Materialien jede Terrasse und Balkon zu einem Highlight.

Wenn die Tage länger und die Temperaturen angenehmer werden, zieht es die Grillerinnen und Griller wieder an den Rost. Immer angesagter sind ausgefallene Rezepte wie Lachs-Burger mit Trüffelmayo, „Longjobs“ wie Pulled Pork und fleischlose Gerichte wie karamellisierte Honig-Karotten. Selbst klassische Desserts wie Kaiserschmarrn lassen sich mit dem richtigen Zubehör problemlos grillen.

Das Herzstück der modularen Plattform ist der komplett aus Edelstahl bestehende Gasgrill G32 Connected, mit dem die Zubereitung anspruchsvoller Gerichte auch dank smarter Features spielend leicht gelingt. So kann unter anderem jederzeit die Temperatur des Grills über eine App überwacht werden, sodass das Grillgut auf den Punkt gelingt. Darüber hinaus kann über die App auch das Gewicht der Gasflasche kontrolliert und überwacht werden – eine leere Gasflasche, die den Grillabend gefährden könnte, gehört damit der Vergangenheit an.

Getreu dem Motto „Modularität aus Überzeugung“ kann sich jeder Grillfan seine individuelle Traum-Outdoor-Küche kreieren – zur Auswahl stehen neben dem G32 Connected auch Stauraum-Module, ein Gaskochfeld, eine Spüle, ein Kühlschrank und der Oberhitzegrill O.F.B. Mit Letzterem lassen sich bei Temperaturen von bis zu 900 °C durch die Maillard-Reaktion einfach und schnell Steaks mit einer perfekten Kruste zubereiten.

Die verschiedenen Module können über den Konfigurator auf der Website oder beim Fachhändler vor Ort individuell zusammengestellt werden – ganz nach dem individuellen Platz und Budget. „Hinsichtlich Funktionen, Stauraum und Arbeitsfläche steht diese Konfiguration einer klassischen Indoor-Küche kaum nach und eröffnet ganzjährig ungeahnte Möglichkeiten beim Grillen“, erläutert Otto-Wilde-Geschäftsführer Alexander Luik. Ein durchdachtes und aufeinander abgestimmtes Zubehörportfolio um ein Pizza-Set, eine Plancha oder auch ein Grillkorb runden das Angebot ab. Grillerinnen und Griller können sich somit auf das konzentrieren, was wirklich wichtig ist – nämlich das, was auf dem Rost liegt.

Mit seinen Produkten und der Vision, das Kochen und Grillen im Freien zu revolutionieren, setzt Otto Wilde neue Maßstäbe. 2015 in Düsseldorf gegründet, zählt das Unternehmen, an dem Miele 2021 die Mehrheit übernahm, aktuell 54 Beschäftigte. Im letzten Jahr konnte Otto Wilde zahlreiche Meilensteine erreichen – unter anderem wurde das Händlernetz auf etwa 100 Fachhändler erweitert. Aktuell fokussiert sich das Unternehmen auf das Saisongeschäft und erweitert parallel stetig das Sortiment. Ziel ist, das Plattform-Konzept weiter zu vervollständigen – unter anderem durch einen gusseisernen Topf für Schmorgerichte (Dutch Oven) und zusätzliche Stauraumlösungen. Geschäftsführer Luik: „Darüber hinaus entwickeln wir auf Basis der Feedbacks unserer Kundinnen und Kunden unsere Produkte und Bestellprozesse kontinuierlich weiter.“

www.miele.de