15. April 2024

Solitaire The Waterbase jetzt auch als Classic Line-Variante

Solitaire The Waterbase jetzt auch als Classic Line-Variante

Solitaire – The Waterbase inszeniert die Ästhetik des Wassers in offenen Küchen

Küche und Wohnbereich verschmelzen immer mehr, daraus entstehen neue Ansprüche an die ästhetische Qualität und Funktionalität von Küchenmöbeln und Geräten. Solitaire – The Waterbase verwandelt die Spüle in ein technologisches und ästhetisches Highlight im Wohnbereich.

Die neue Classic Line erfüllt den Wunsch anspruchsvoller Kundinnen und Design-Liebhaber nach perfekter Balance von Gestaltung und Funktion. Die Variante ohne Infinity Cover ermöglicht mit einer klassischen Form des Spülenbereichs eine einfache Handhabung bei gleichbleibend hoher Ästhetik in der Küche.

Ästhetischer Mittelpunkt der Küche

Spülen, das Entnehmen von Wasser und die Zubereitung von Lebensmitteln – der Spülenbereich bleibt funktional und wird gleichzeitig optisch auf ein Minimum reduziert. Klare, geradlinige Formen machen die Waterbase zum ästhetischen Mittelpunkt der Küche. Das edle matte Schwarz bedient den aktuellen Trend zu dunklen Küchen, die einfachen Geometrien, die Oberflächen sowie die Materialien vermeiden sogar Reflexionen. Das quadratische Spülbecken sorgt für gestalterische Ruhe. Die Abmessungen 40 x 40 cm und eine Tiefe von 18 cm wirken bewusst zurückhaltend. Die passende Armatur bildet mit dem Spülbecken eine Einheit in Design und Materialität.

Sechs Wasserarten aus einer Armatur

Schnell eine Tasse Tee zubereiten oder sich über ein eiskaltes, sprudelndes Glas Wasser freuen: Mit Hydronic Select liefert die Waterbase Wasser in bis zu sechs Varianten direkt aus der Leitung. Stilles Wasser mit angenehmer Raumtemperatur oder eisgekühlt, sprudelndes Wasser in Medium oder Classic, und heißes Wasser mit 80 oder 100 Grad – alle Wasservarianten sind sofort verfügbar. Ein integrierter Filter sorgt für höchste Wasserqualität. Im reduzierten, rechtwinkligen Design der Armatur verbergen sich zwei Wasserleitungen: eine für Leitungswasser und eine für aufbereitetes Wasser. Für die komfortable Handhabung ist die Armatur um 170 Grad schwenkbar.

Dazu Mark Duggan, Geschäftsführer von Duggan Küchen und Einrichtungs GmbH, München: „Die Armatur besticht durch ihr schlichtes, modernes Design. Gleichzeitig sorgt das Infinity Cover bei der Transform Line-Variante mit ihrer unsichtbaren Spüle für einen Showeffekt, der jeden Kunden begeistern kann. Durch das interaktive, leicht zu bedienende Display und die Vielfalt an Wasserarten hat Solitaire – The Waterbase eine hohe Innovationskraft und ist derzeit ein einzigartiges Produkt auf dem Markt.“

Bedienung durch Berührung

Bedient wird die Waterbase über ein fast unsichtbar in die Arbeitsfläche eingelassenes Touch-Display bzw. einen Sensor am Hahn. Das Touch-Display wird durch Berührung aktiviert: Durch Streichen über das Display lassen sich Temperatur und Menge des zu entnehmenden Leitungswassers stufenlos regulieren. Die Waterbase ist in die Home Connect App integrierbar. Die App zeigt an, wann Wasserfilter oder CO2-Zylinder ausgewechselt werden sollen. Beide sind direkt in der App bestellbar.

Thomas Hammermeister, Inhaber von Hammermeister Raumobjekte in Heinsberg, sagt dazu: „Die Waterbase ist das ideale Lifestyle-Produkt mit perfekter Funktion für unsere Manufakturküchen. Der Markt bietet verschiedene Lösungen, Wasser zu zelebrieren, aber die Waterbase ist mit Abstand das am besten durchdachte System. Für unsere Küchen gilt das Credo ‘form follows function’: Hier ist die Waterbase eine perfekte Ergänzung in unserem Sortiment.“

Ordnung mit Ästhetik

Alles, was zum Spülen und für die Funktionen von der Waterbase gebraucht wird, versteckt sich im durchdacht aufgebauten Korpus: Ein Schnellzugriffsfach für Spülmittel und Seife lassen alle Gegenstände aus dem Spülbereich verschwinden. Auch Wasserfilter und CO2-Zylinder sind perfekt integriert und zugleich einfach zugänglich. Die Waterbase umfasst auch ein Müllsystem bestehend aus wahlweise zwei oder drei Abfalleimern.

Klaus Schurig, Inhaber von Schurig GmbH aus Bönnigheim ergänzt: „Die Montage der Waterbase ist denkbar einfach und wird ausführlich beschrieben. Wir müssen keine kostbare Zeit mit komplizierten Installationsprozessen verschwenden. Das erleichtert die Integration in die Küchenumgebung erheblich. Die Waterbase begeistert unsere Kunden und wir sind stolz darauf, dieses Produkt in unserem Portfolio zu haben.“

www.solitaire-home.com