25. Februar 2024

JURA E8 Bestenote „Sehr Gut“ bei EMT-Testmagazin

Testsieger JURA E8

Die JURA ER8 hat die ETM-Testredaktionin den Kategorien Leistung, Handhabung, Betrieb, Individualisierung und Materialverarbeitung überzeugt.

Die erfolgreiche JURA E8 in neuester Generation begeistert durch überzeugende Kaffeeresultate, intuitive Bedienung sowie ein zeitloses Design – und bringt so Premiumflair in die Vollautomaten-Mittelklasse. Mit ihren wegweisenden Technologien lassen sich 17 verschiedene Kaffeeklassiker und -spezialitäten in Barista-Qualität zubereiten. Ihre positiven Eigenschaften beeindrucken nicht nur zahlreiche Kunden, sondern auch das renommierte ETM-Testmagazin. Nach eingehender Prüfung kamen die Experten zu dem Ergebnis: Die vorbildliche Qualität des Allrounders hat in jeder Hinsicht die Note „sehr gut“ verdient.

Die JURA E8 zeichnet sich durch symmetrische Linien, reduzierte Formen, Liebe zum Detail, hochwertige Materialien sowie maximale Präzision in der Verarbeitung aus – ein ikonischer Vollautomat für die Mittelklasse. Doch das erfolgreichste Modell der Schweizer Traditionsmarke bringt nicht nur optisch Premiumflair in die Küche: maximaler Kaffeegenuss, eine intuitive Bedienung, 17 Kaffeespezialitäten auf Knopfdruck und modernste Technik wie das P.A.G.2-Mahlwerk versprechen maximale Genusserlebnisse. Die innovative 3D-Brühtechnologie entlockt jeder Kaffeemischung und -röstung unter optimalen Extraktionsbedingungen ihr maximales Aroma. Die Navigation durch alle Funktionen erfolgt über das große, von sechs Bedientasten flankierte 3,5‘‘-Farbdisplay, das in neuester Generation der erfolgreichen E8 über exzellente Grafiken verfügt.

Spitzentechnologie für besonderen Kaffeegenuss

Die zahlreichen Vorzüge der E8 wurden nun auch vom ETM-Testmagazin (Ausgabe 11/2023) bestätigt. Nach ausgiebigen Prüfungen stellten die Tester fest: Die E8 ist ein außergewöhnlicher Vollautomat von vorbildlicher Qualität. Besonders intensiv beschäftigten sich die Experten dabei mit dem flüsterleisen P.A.G.2-Mahlwerk der E8, das im Ruhezustand entspannt und somit bewusst geschont wird. Das macht es besonders langlebig und abnutzungsresistent. Die Experten bescheinigen eine überzeugende Performance in vielerlei Hinsicht: „Dieses Mahlwerk soll sich in wirklich allen wählbaren Graden als präzise erweisen und während des Mahlens durch einen vorbildlichen Schallausstoß punkten“, so das Urteil. Weiterhin werden der geringe Verschleiß und die Langlebigkeit des Mahlwerks gelobt.

Genusserlebnisse der Extraklasse

Ausgesprochen positiv beurteilte das ETM-Testmagazin die zahlreichen Möglichkeiten zur Personalisierung des Kaffeegenusses: „Einer der Vorteile ist der enorme Spielraum, der beim Anpassen von Espresso & Co. erschlossen wird.“ Dazu gehören auch die Spezialitätenparameter, die sich individuellen Ansprüchen anpassen, abgerundet durch die Speciality Selection mit der Extra Shot-Option. Ein weiteres Highlight der E8 ist das Milchsystem mit automatischer Reinigungsfunktion. „Man kann sich eines erheblichen Volumens und eines wundervoll-viskosen Schaums voller Mikroporen sicher sein“, lautet das Testurteil. Außerdem lassen sich auch Alternativen wie beispielsweise Sojadrinks problemlos aufschäumen. Nicht zuletzt verweisen die Tester auf den ausgesprochen moderaten Stromverbrauch der E8. 

Insgesamt hat der Vollautomat die ETM-Testredaktion auf ganzer Linie in den Kategorien Leistung, Handhabung, Betrieb, Individualisierung und Materialverarbeitung überzeugt. „Die JURA E8 ist ein edler Allrounder, dessen Technik in allen Teilen verlocken kann: Daher verleihen wir ihr das in vollem Maße verdiente Testurteil ‚sehr gut‘ (96,1 %)“, so die Redaktion.

UVP 1.249 Euro