20. Juli 2024

Philips Saugroboter HomeRun übernimmt die Bodenreinigung zu Hause

Philips Saugroboter HomeRun übernimmt die Bodenreinigung zu Hause

Der Philips HomeRun erkennt mithilfe von Sensoren kleine im Weg liegende Gegenstände wie Schuhe oder Spielzeug und weicht ihnen beim Reinigen aus

Spuren von matschigen Schuhen, die alltägliche feine Staubschicht oder auch vom Tisch gefallene Speisereste – in kaum einem Zuhause kann man tatsächlich „vom Boden essen“.

Dafür müsste täglich gesaugt und gewischt werden, doch dafür fehlt den meisten Menschen sowohl Zeit als auch Lust. Umso besser, dass dies vertrauensvoll in andere Hände gegeben werden kann: Der Philips HomeRun 7000 ist ein Saug- und Wischroboter, der ortsunabhängig per App gesteuert unermüdlich Hart- und Teppichböden reinigt. Dabei geht seine Selbständigkeit sogar so weit, dass er sich automatisch in seine Station entleert. Der clevere Helfer kümmert sich also autonom um die Bodenreinigung zu Hause, abgesehen vom monatlichen Wechsel des Staubbeutels.

„In unserer Putzumfrage aus dem letzten Jahr beklagten knapp 65 Prozent der Befragten am Putzen vor allem, dass es so zeitaufwändig ist. Hier setzt der Philips HomeRun 7000 an, der nicht nur ein Saugroboter ist, sondern auch das bei vielen ungeliebte Wischen mit abdeckt“, berichtet Andreas Schelter, Marketing Manager FloorCare DACH bei Versuni. „Damit entfernt er mehr Feinstaub als reines Staubsaugen, sodass Socken und Füße sauber bleiben“, so Schelter weiter.

Clever und gründlich

Der Philips HomeRun erkennt mithilfe von Sensoren kleine im Weg liegende Gegenstände wie Schuhe oder Spielzeug und weicht ihnen beim Reinigen aus – auch im Dunkeln. Mit seiner hohen Saugleistung entfernt er sowohl groben Schmutz als auch tiefsitzenden, feineren Staub aus Fugen und Teppichen. Ist der Behälter des Roboters voll, entleert er sich mithilfe der Philips Dual Wave Technologie in weniger als 30 Sekunden selbstständig in seine Absaugstation. Die Besonderheit hierbei: Der Schmutz aus dem Saugroboter wird sowohl abgesaugt als auch mit einem zweiten Luftstrom hinausgedrückt, sodass auch lange Haare zuverlässig entfernt werden. Hier wird der Schmutz von zirka 30 Tagen in einem Einweg-Staubbeutel aufgefangen, der einfach hygienisch ohne Staubwolken entfernt werden kann. Der abnehm- und waschbare Wischer besteht aus ultrakleinen Fasern, die 99,99 Prozent der Bakterien, die durch Keimüberträger wie schmutzige Schuhe oder Tierhaare verteilt werden, effizient entfernen. Dabei sorgen 430 Wischvibrationen pro Minute dafür, dass auch hartnäckige Flecken schnell wieder verschwunden sind.

Philips HomeRun App

Mithilfe der 360-Grad-Lasernavigation (LiDAR) scannt der HomeRun alle Räume und erstellt eine interaktive Karte, anhand der in der App ein optimaler Reinigungsplan festgelegt werden kann. Zur Auswahl stehen hier unterschiedliche Reinigungsmodi, wie Nass- und Trockenreinigung von Hartböden im Wohnzimmer, Staubsaugen im Schlafzimmer sowie gründliche Intensivreinigung in der Küche. Dabei lassen sich Saugleistung oder Feuchtigkeit des Wischers individuell anpassen. Beide Modelle des HomeRun sind auch ohne Absaugstation erhältlich.

Der Philips HomeRun 7000 ist zum Preis von 899,99 Euro und der Philips HomeRun 3000 ist für 679,99 Euro verfügbar.

www.versuni.com